Altenburg liegt im Herzen Deutschlands und kann als ehemalige Residenzstadt auf eine über 1025-jährige Geschichte zurückblicken. Sie gehört zu den Städten, in denen sich Altes und Neues, Historisches und Modernes zu einer harmonischen Einheit fügen. Bekannt ist die Stadt als Wiege des Skatspiels und sie verfügt über ein reichhaltiges und familienfreundliches Kultur- und Freizeitangebot.

Altenburgs Aufgaben im Hochbaubereich liegen insbesondere in der Betreuung kommunaler Hochbauten von der Planung bis zur Fertigstellung.

Zur Verstärkung im Bereich Hochbau sucht die Stadt Altenburg zum nächstmöglichen Termin eine/n

Bauingenieur/in / Architekt/in / Baumanager/in (m/w/i/t)*.

Als Sachbearbeiter/in Hochbau sind Sie verantwortlich für:

  • Bauherrenaufgaben (Projektleitung, -steuerung, Bedarfsplanung etc.) im Rahmen von Hochbaumaßnahmen, Baumaßnahmen in Frei-/Außenanlagen und Baumaßnahmen an Stützbauwerken sowie der Unterhaltung von Hochbauten, Frei-/Außenanlagen und Stützbauwerken der Stadt Altenburg, wie Formulierung der Aufgabenstellungen (Projektziele, Nutzerbedarfsanforderungen), Kosten-, Finanzierungs- und Projektablaufplanung, Gestaltung und Abwicklung von Planerverträgen einschließlich der Prüfung von Honorarrechnungen, Kontrolle der Planungs- und Bauüberwachungsleistungen, Mitwirkung bei der Abnahme und Prüfung der Abrechnung von Bauleistungen, Wahrnehmung der Interessen der Stadt gegenüber den Beteiligten, Mitwirkung bei der Durchführung von Vergabeverfahren, Organisation von Wartungsleistungen, Mitwirkung bei Zuwendungsverfahren, Erbringung von verwaltungsspezifischen Leistungen usw.
  • Planungsleistungen gemäß Teil 3 Abschnitt 1 HOAI 2013 – Leistungen aus dem Leistungsbild Objektplanung Gebäude und Innenräume bis zur Honorarzone 3 wünschenswert

 
Fragen zum Fachgebiet Hochbau beantwortet Ihnen Herr Zick,
Tel.: 03447 / 594-650

Wir bieten:

  • ein vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet
  • eine unbefristete Vollzeitstelle mit 40 Wochenstunden
  • tarifgerechte Eingruppierung nach Entgeltgruppe 10 TVöD
  • aufgabenbezogene Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)
  • jährliche Sonderzahlung und leistungsorientierte Bezahlung (LOB)
  • eine betriebliche Zusatzversorgung
  • Zahlung vermögenswirksamer Leistungen
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche in Altenburg sowie bei der Kita-Platz-Suche
  • es besteht eine regelmäßig verkehrende S-Bahn-Anbindung nach Leipzig sowie Zwickau

Sie sind die perfekte Ergänzung für uns, wenn Sie...

  • über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium auf dem Gebiet Hochbau – im Bauingenieurwesen (Hochbau), in der Architektur (Hochbau) oder im Baumanagement (Hochbau) verfügen.
  • Kenntnisse der einschlägigen Vorschriften, insbesondere der allgemein anerkannten Regeln der Technik, der Vergabevor-schriften, HOAI sowie wünschenswerterweise Kenntnisse des Allgemeinen Verwaltungs-, Kommunal- und Zuwendungsrechts vorweisen können.
  • PC-Kenntnisse im Umgang mit Planungs-, Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationssoftware beherrschen.
  • einen Führerschein der Klasse B und Fahrpraxis besitzen.
  • die Fähigkeit zum konzeptionellen und perspektivischen Denken, eigenverantwortliche Arbeitsweise, sicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, Belastbarkeit, hohes Engagement, Teamgeist sowie die Bereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung mitbringen.


Bitte senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, aussagekräftiger Lebenslauf, Arbeits- und Abschlusszeugnisse etc.) bis zum 7. September 2020 an:

Stadtverwaltung Altenburg
Referat Haupt- und Personalverwaltung
Markt 1
04600 Altenburg


oder per E-Mail ausschließlich an personal@stadt-altenburg.de

Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen Frau Thiel unter der Telefonnummer 03447 / 594-154

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

 Bitte legen Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei, sofern Sie die Bewerbung nach Beendigung des Auswahlverfahrens zurückerhalten möchten. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach zwei Monaten ordnungsgemäß vernichtet. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich einverstanden, dass die Stadtverwaltung Altenburg Ihre übermittelten Daten zum Zwecke der Bewerberauswahl gemäß DSGVO erhebt, verarbeitet und nutzt.

 

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen versenden, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch auf Nachfrage.